Beiträge von Wuhu7

    Leute ich habe ein Problem und zwar, wie es in der Überschrift schon steht, ich kann den CC für das CAW im Sims3Pack Format installieren, nur wird es im CAW selbst nicht angezeigt. Bei bereits exportierten Welten im Spiel werden die betroffenen CC's jedoch angezeigt.
    Die .packages werden jedoch im CAW gelistet.


    Neue Ordner habe ich gemacht, neu runtergeladen habe ich die Sachen auch und neu installiert natürlich auch.


    Weiß vielleicht irgendjemand Rat?

    Und es gibt wieder neue Einblicke:



    Das Münster wurde überarbeitet.






    Es gibt nun auch einen Bahnho...




    ...und neue Kirchen im Stadtbild.




    Die Bahnhofstraße ist entstanden.






    Und neue Perspektiven ergeben sich auch auf die Innenstadt.


    Fortsetzung folgt...

    Nein nicht mit Gießen oder dem anderen, sondern mit was neuem:


    Strass


    Alte Börse:


    Die alte Börse dient heute als Kunstmuseum






    Rathaus Areal:






    Salzmarkt:







    Münster:







    und nun irgendwelche Ansichten, wie immer halt:







    So nun, ich hoffe es gefällt, ein paar von dem was man sehen kann, werde ich sicherlich auch zum download bereitstellen, braucht derzeit nur ein wenig.
    smileygarden.de_pinki72:

    Danke an euch für eure liebe Rückmeldung!


    Lange ist es her, doch nun soll es doch endlich die aktuellen Bilder vom letzten Monat geben:


    1.

    Der Bahnhof wurde im Dachbereich leicht modifiziert und Fenster wurden ausgetauscht.


    2.

    Die Bahnhofstraße hat auch einen komplett Umbau erhalten, die Gebäude wurden der Größe her an andere angepasst.


    3.


    4.


    5.

    Lange hat es gedauert bis die Bebauung der Oranienstraße entstand.


    6.

    Hier gibt es drei Zimmer Wohnungen mit Bad und Garten.


    7.


    8.

    Lustgarten


    9.


    10.

    Nun aber endlich in die Altstadt


    11.

    Alle Häuser in der Altstadt weisen eine unterschiedliche und abwechslungsreiche Gestaltung auf.


    12.

    An manchen stellen sind die Gassen sehr eng.


    13.


    14.


    15.


    16.


    17.


    18.


    19.


    20.


    21.


    22.


    23.


    Das war es dann auch wieder fürs erste smileygarden.de_pinki72:

    Die Welt wird im Oktober als Download verfügbar sein!


    Aber jetzt geht es erst einmal weiter mit der Bebauung:



    Fangen wir am Bahnhof an. Dieser wurde 1917 fertiggestellt und besitzt neben einem großen Wartesaal über eine hauseigene Bar und kleinen Läden
    (Der wird im Dachbereich noch einmal bearbeitet)



    Noch am Bahnhofsplatz befindet sich eine Filiale des bekannten Discounters "Kaufreich", unfreundlicher service und unmotivierte Mitarbeiter garantiert! Kaufreich hier bin ich falsch!



    Auf der anderen Flussseite befindet sich das Szenelokal " Flotte Lotte "




    Weiter die Straße hinunter und gegenüber des Lustgarten befindet sich die "Neue Stadtschule".



    Am anderen Altstadtende befinden sich vorwiegend Villen, die in separate Wohnungen unterteilt wurden.



    Die gezeigte Villa entzückt vor allem mit ihrer fantastischen Aussicht auf Wilhelmsturm und Stadtkirche.



    In einem alten Fabrikgebäude befindet sich heute die Discothek "Factory"



    Zum Abschluss, wie könnte es anders sein, eine Stadtansicht.




    <|•_| das nächste update widmet sich hauptsächlich der Altstadt |_•|>

    Dann geht es einmal kurz und schmerzlos weiter, bei den folgenden Bildern verzichte ich einfach mal auf eine Beschreibung




    11



    12



    13



    14



    15



    16



    17



    18



    19



    20


    Weltentester gesucht!


    In den kommenden Woche wird eine light-Welt fertiggestellt werden, deshalb suche ich unabhängige Tester für diese Welt.
    Riverview RV: sollte installiert sein
    Desweiteren beinhaltet die Welt unter anderem auch CC, die im Sims3pack-Format sind und aus einer zuverlässigen Quelle stammen.
    Benötigte Addons:
    RA: TK: LN: LF: ET:JZ: WS:
    Für die zukünftige Bebauung wird auch das Gib Gas-Accessoires benötigt.
    Wer Interesse hat kommentiert einfach auf meiner Facebook-Seite (damit ich später auch keinen vergesse), sobald die Light-Version fertig ist bekommen diese dann den link zum Testen.


    Eventuell kommen danach noch weitere Wanderwege hinzu.

    (^Name wird vielleicht nochmal geändert)


    Ja es gibt Parallel zu den anderen eine dritte Nachbarschaft in Arbeit, die derzeit sogar weiter ist als die andere neue mit den roten Dächern, habe noch keinen Namen für diese.


    Die Stadt stellt eine typische Mittelhessiche Stadt dar: Kleine Altstadt an einen Berg gelegen, mit Burg in der Nähe und viel Grün.


    Die Grundstücke sind vorwiegend klein, meist unter 30*xx


    Fangen wir aber mir Bildern an:



    Die Bahnhofstraße, wurde schon lange von der Wilhelmstraße als wichtiger Verkehrsweg abgelöst, heute ist sie für Verkehr geschlossen und verkleinert.



    Heute lädt sie zum flanieren und verweilen in den Cafés ein.



    Am Ende dieser befindet sich der ehemals befahrbare Bahnhofsvorplatz, heute werden dort Jahrmärkte und Events veranstaltet.



    Über die Alte Brücke gelangt man auf die andere Flussseite und somit zu dem Tor der Altstadt, auch diese Brücke wurde mit dem Bau der Kaiserbrücke entlastet, heute wird sie nur selten befahren.



    Flankiert wird die Alte Brücke (ehemals Wilhelm-von-Oranien Brücke) vom Lustgarten und dem Stadtschloss.



    Bald werden hier kleine Gassen sich um den Marktplatz drängen, die Altstadt wird Baulich geprägt von den Türmen der Stadtkirche und dem Wilhelmsturm auf dem Schlossberg, auf der anderen Seite wird die Altstadt aber auch durch den Einzelhandel und kleinen Lokalen bestückt.



    Am Stadteingang der Wilhelmstraße werden bald kleine Villen entstehen.



    Der Blick nach Oben lohnt sich. auf den Resten der Dillenburg steht heute der Wilhelmsturm.



    Benannt nach Wilhelm I von Oranien der hier einst lebte und vorfahre des heutigen niederländischen Königshauses ist, zählt der Turm heute zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Dillenborn.



    Unter der Brücke der B49 befindet sich der Parkplatz der Johann-von-Nassau-Schule, die sich dort anschließende Straße ist die Kaiserstraße, heute wird diese von kleinen Backstein Häusern aus der Industriellen Revolution gesäumt.


    Das war es erstmal für dieses Update.
    Noch gibt es leider keine Häuser, da ich vor habe erst das drumherum zu vollenden (wie es sich eigentlich gehört).


    Im nächsten Update dreht sich dann alles um die nähere Umgebung
    Hoffe es war doch recht unterhaltsam

    King Leo :
    Toblerone hat es eigentlich schon gesagt, jedoch sind die Vorbilder dieser beiden Bauwerke tatsächlich im Osten zu finden. Aber keine Sorge ich denke es wird vielleicht eine Plattenbausiedlung geben.


    Toblerone :
    Es sind wieder tolle Blickwinkel auf die Türme der Stadtkirche entstanden.



    Beginnen wir aber vorerst wieder mit Stadtansichten.



    Beginnen wir innerhalb der Altstadt zum Bahnhof hin:




    Dort befindet sich ein derzeitig noch leerer Platz, auf dessen Nordseite ist die Bibliothek zu finden.



    Schon gesehen haben wir die Johanneskirche.



    um die Kirche herum finden sich malerische Gassen...



    ...die auf den Marktplatz führen.



    Die Ostseite bekommt nun auch langsam ihre Bebauung.




    Folgt man der schmalen Gasse zwischen den Häusern hindurch kommt man zum Schloss.



    dieses bietet sicherlich durch seinen großen Eckturm einen wunderbaren Blick über den Fluss und der umliegenden Landschaft.


    Und um für heute zu schließen, einmal eine Runde Turm-Ansichten:





    _________________
    Gießen wird wenn ich daran weiter baue im Nachbauten Thread weiter gehen, da mir das irgendwie logischer vorkommt.


    _________________
    In den letzten Wochen hatte ich mich einem kleinen neben Projekt gewidmet, welches eine Mittelgroße Stadt an der Oder darstellen soll: Plattenbau-Romantik ahoi!




    Beginnen wir unüblicher weise dieses mal mit den Stadtansichten








    Das Berliner Tor ist das einzige noch erhaltene Stadttore, von denen es ursprünglich drei gab.



    Anschließend kommen wir auf die Breite Straße. An ihr wird es viele Geschäfte geben. Zur Rechten wird einst das Schloss stehen.



    Schon gesehen haben wir die Stadtkirche. Diese ist auf einen ursprünglichen Bau von 1253 zurückzuführen. Die Türme wurden erst 1890 errichtet.





    Toblerone wird es doch sicherlich freuen, dass ganz ungewollt unzählige Sichtachsen auf die Türme entstanden sind...



    ...aus allen möglichen Gassen gibt es wunderbare Aussichten auf die Türme



    Die interessanteste dürfte die durch die Marktlauben sein.



    Bleiben wir aber zuerst im Umfeld der Stadtkirche.





    Auf dem großen Marktplatz steht das Kaiserdenkmal. Es ist das letzte Denkmal der Stadt, das einen Monarchen darstellt, alle anderen wurden nach dem Zweitem Weltkrieg "beseitigt".



    Gleich dahinter befindet sich, zusammen mit dem Denkmal, eines der meist fotografierten Ensembles der Stadt.



    Die Rückseite dieser Häuserzeile besteht aus großen Hinterhäuser mit kleinen Gärten und Höfen.



    Ebenfalls am Marktplatz steht das Rathaus, links davon beginnen die Marktlauben.



    Deren Eingang bietet wieder ein hervorragendes Postkarten-Motiv



    Die Häuser hinter den Lauben gehören mit ihren Schaufassaden zu den ältesten Häusern der Altstadt.



    Am Anlagenring befindet sich das großartige Stadttheater.



    Und direkt gegenüber befinden sich auch die schönsten Plattenbauten der Stadt!



    Wunderschön und in einem top Zustand!


    Und das war es für heute mit den ersten Bildern.

    Den versteckten Eingang zum Pool finde ich klasse! Die Aufteilung erinnert mich sehr an ein Boot, auch dass das Schlafzimmer unten ist finde ich sehr gut!

    Es geht weiter mit Wohnhäusern:



    Villa Bänninger von 1887


    Friedrichstraße:



    Rodheimerstraße:


    Alter Wetzlarer Weg:


    Frankfurter Straße:

    (Das Eckhaus ist über zwei Etagen bewohnbar)



    Mathematikum noch einmal



    Eingang Seltersweg



    Johanneskirche und Stadttheater



    Blick auf den derzeitigen Stand der Innenstadt


    und das war es mit diesem Wortkargen kleinen Update.


    Die Sicht auf das neue Schloss ist nun verbaut, die Engelapotheke ist mal wieder im Weg.



    Hier zu sehen, die ach so tolle Rückseite.



    Das noch etwas plastikhaft wirkende Gebäude bekommt noch einen anderen Anstrich, mir ist der irgendwie zu "glänzend".
    Unten kommen noch kleine Läden rein.



    Die Engelapotheke mit Nachbarbau.



    Ist alles leider noch ein wenig leer...



    Das Gericht hat nun seinen jüngeren Erweiterungsbau erhalten.



    Die Seufzerbrücke, im oberen Bild zu sehen, ist leider nicht wie in der Realität möglich, da das von den Stockwerken nicht hinkommt.



    Das Kriegerdenkmal am Zeughaus.




    Das Neue Schloss ist jetzt breiter und höher als vorher und hat nun auch seine Gauben erhalten, wenn die auch ein wenig größer ausfallen.



    Neben dem Neuen Schloss haben nun auch die anderen Gebäude ihre Gauben erhalten, was mir jetzt auffällt, beim Zeughaus habe ich zwei vergessen.


    Das wars jetzt auch erstmal wieder mit dem Mini-Update