Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BeautySims. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Blackbeauty583« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 10 904

Wohnort: Wittenberge

Beruf: Supermarkt (Ware auspacken und kassieren)

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. November 2009, 17:44

Die Sims 2 Wilde Campus-Jahre

Quelle: SimPlaza

Neue Lebensphase: Junger Erwachsener

•mit der Erweiterung wird dem Spiel eine weitere Lebensphase - junger Erwachsener - hinzugefügt, die zwischen dem Teenager und dem Erwachsenen liegt
•diese Lebensphase dauert genau 24 Tage; das ist ungefähr doppelt so lange, wie die Teenager-Phase
•die 'jungen Erwachsenen' leben und studieren in der College-Town, wo sie in das wilde Studentenleben eintauchen können
•die Lebensphase beginnt beim Erreichen des Colleges und endet beim Abschluss
•sie hat 4 Abschnitte, die jeweils ein Jahr an der Uni darstellen
•Jedes Jahr ist wiederum in zwei Semester unterteilt, die jeweils 3 Tage dauern
•ein junger Erwachsener kann die gleichen Interaktionen ausführen, wie ein Erwachsener Sim (außer heiraten und schwanger werden)
•ein Studium ist kein Muss; man erlebt die Alterstufe 'junger Erwachsener' aber nur, wenn man studiert
•in der Nachbarschaft gibt es nun einen neuen Knopf, über den Teenager zu jungen Erwachsenen gemacht werden können und damit aus der Nachbarschaft in die zugehörige College-Town geschickt werden können. Dies funktioniert auch mit Stadtbewohnern, die dadurch zu spielbaren Charakteren werden
•alternativ gibt es eine Sim-Erstellen-Variante für Studenten, in der auch verschiedene Nachnamen angeben werden können
•zudem wird es in den vorgefertigten Campus-Nachbarschaften bereits einige spielbare Studenten geben.
•es wird dazu neue Kleidungsstücke, Frisuren, etc. speziell für die neue Altersstufe geben
•die Sims können sich gegenseitig Streiche spielen
•sie können sich auch Kissenschlachten liefern und mit Wasserbomben bewerfen
•ebenso können sie Beziehungen zu ihren Professoren aufbauen oder ihren Einfluss ausnutzen, um an bessere Noten zu kommen

Neues Gebiet: Die College Town

•die Nachbarschaften bekommen mit der Erweiterung neue Gebiete - die College-Towns
•darin begleitet man seine Sims durch das Studentenleben mit Wohngemeinschaften, Partys und Prüfungen
•die College-Towns können frei gestaltet werden; es wird aber auch drei vorgefertigte Gebiete geben
•der Spieler kann jeweils bis zu 8 Sims in ein Wohnheim in einer College-Town schicken, die dann wie eine Familie gespielt werden. Jeder Sim kann sich ein eigenes Zimmer aussuchen, der Rest wird mit NPCs gefüllt
•das eigene Zimmer darf sogar begrenzt selbst eingerichtet werden, ansonsten sind Kauf- und Baumodus nach dem Einzug in den Wohnheimen jedoch stark eingeschränkt (was sich per Cheat allerdings auch ändern lässt ;-) )
•um die Spielperformance zu verbessern, wird alles was sich innerhalb der NPC-Zimmer abspielt, ausgeblendet solange kein spielbarer Sim das Zimmer betritt
•Die Privatzimmer-Türen im Studentenwohnheim sind verschließbar und bei Abwesenheit des Bewohners automatisch versperrt
•nach einer gewissen Zeit ist es möglich in ein privates Haus oder in das Haus einer Studentenverbindung umzuziehen
•Diese Studentenverbindungen können die Sims auch selbst gruenden.
•Außerhalb der eigenen vier Wände erwarten die Sims die typischen Uni-Locations wie College-Lounge, Pool-Hall, Sporthalle und Kaffeehäuser
•auch an Party-Locations wird es nicht fehlen; schließlich wollen die Studenten auch mal ordentlich abrocken
•hierzu wird es zahlreiche Party- und Freizeitobjekte geben, die man dann auch in den Gemeinschaftslots verwenden kann, darunter:
?Saftfässer
?Eine Seifenblasenmaschine mit Ähnlichkeiten zu der in Die Sims: Party ohne Ende
?Pooltische
?Trainingsgeräte
•es wird verschiedene Arten von Partys geben
•dank einem neuen Sportkanal im Fernsehen können die Sims beispielsweise Sport-Partys geben und gemeinsam Fußball, Football, Boxen oder andere Sportarten gucken
•auch Toga-Partys sind möglich
•die Partys koennen allerdings auch von der Polizei beendet werden
•natürlich gibt es auch eine Menge neuer NPCs - von Lehrern ueber Cheerleader bis hin zu bösartigen Maskottchen
•besucht ein Sim in der College-Town ein Gemeinschaftslot, läuft - anders als in der Hauptnachbarschaft - die Zeit für ihn normal weiter
•auf den Gemeinschaftsgrundstücken in der College-Town können auch Fähigkeiten verbessert werden
•Beziehungen zur Heimat-Nachbarschaft bleiben bestehen; Die Studenten und ihre Bekannten und Verwandten koennen sich sogar gegenseitig einladen.

Rund um das Studium

•an der Uni können die Sims insgesamt elf verschiedene Fächer studieren, nämlich Psychologie, Schauspiel, Kunst, Philosophie, Biologie, BWL, Literatur, Mathematik, Geschichte, Physik und Politik.
•entsprechend der Wahl müssen während des Studiums verschiedene Fähigkeiten trainiert werden
•das Studienfach kann mithilfe eines Computers jederzeit gewechselt werden
•die Sims müssen während des Studiums regelmäßig Veranstaltungen an der Universität besuchen, Aufgaben erledigen und ich möglichst oft mit ihrem Tutor treffen
•dazu bekommmen sie einen Stundenplan, an den sie sich halten müssen
•zu den Vorlesungen (die in der Regel nur wenige Stunden dauern) wird man seine Sims nicht begleiten können; dies wäre schlichtweg zu langweilig für den Spieler
•nach dem jedem erfolgreich abgeschlossenen Jahr bekommen die Studenten eine Möglichkeit, die anderen Sims fehlt:
?Nach dem ersten Jahr ist dies ein fünfter Wunsch-Slot, der genauso funktioniert, wie die ersten vier. Damit hat der Spieler mehr Möglichkeiten, den Sims ihre Wünsche zu erfüllen.
?Nach dem zweiten Jahr kann der Sim statt bisher einem zwei Wünsche festhalten.
?Zum Ende des vierten Jahres bekommt ein Sim die Möglichkeit, die Laufbahn zu wechseln. Dies ist sinnvoll da sich die Sims an der Uni durchaus noch entwickeln können.
?Nach dem vierten Jahr hat ein Sim dann sogar 6 Wunsch-Slots.
•schlagen die Sims sich bei den Prüfungen erfolgreich, erhalten sie einen Abschluss, der vier neue Karrieren freischaltet (siehe unten)
•werden während des Studiums nicht genug der geforderten Leistungen erbracht, kann ein Sim von der Uni fliegen
•dabei erhällt er einen neuen Angstslot, so dass er fortan mit vier Ängsten umgehen muss.
•um ein Scheitern zu umgehen, kann ein Student sich einem Geheimbund anschließen, der unter anderem versucht, Noten am PC zu ändern.
•insgesamt bringt ein Studium den Sims viele Vorteile im Leben, sodass sich die Mühe am Ende auch lohnt

Nach erfolgreichem Studium: Vier neue Karrieren

•Erreicht ein Sim den Abschluss an der Universität, kann er in drei (je nach Fach verschiedenen) Karrieren besonders gut einsteigen
•nur College-Absolventen stehen (unabhängig vom Fach) vier neue Karrierepfade offen
•diese vier neuen Karrieren werden mehr Fähigkeiten und Freundschaften als die üblichen Karrieren verlangen, dafür gibt es allerdings auch mehr Geld
•die neuen Karrieren und ihre Belohnungsobjekte sind:
?Paranormal: Mit dem Belohnungsobjekt - einer säulenförmigen Feuerschale - können die Sims den Sensenmann rufen und mit einer Spende beglücken, um tote Sims auferstehen zu lassen. Fällt die Spende zu gering aus, müssen die Zurückgeholten allerdings ein Dasein als Zombie fristen, der nicht mehr altert oder eines natürlichen Todes stirbt, keine Kinder mehr bekommt und zudem kaum gerade gehen kann.
?Ökologie: Eine fleischfressenden Pflanze, die einige Ähnlichkeiten mit Kühen aufweist, kann das Elixier des Lebens herstellen, wenn sie ausreichend gefüttert wird. Allerdings verschlingt sie besonders gerne ahnungslose Sims
?Showgeschäft: Mit einem Chirurgieset können die Sims ihr Gesicht manipulieren, auf die Erbanlagen haben die Veränderungen keinen Einfluss. Allerdings kann es passieren, dass die Behandelten ein zu großes Ego bekommen und sich unbeliebt machen.
?Kunst: Mit einer Kamera lassen sich Fotos von Sims schießen, die dafür auch speziell posieren können, und an die Wand zu hängen
•Da diese Objekte nicht von den Studenten in die College-Towns gebracht werden können, sind einige bei den Geheimbünden zu finden.

Nebenjobs & Studienfinanzierung

•da die Studenten normalerweise immer knapp bei Kasse sind, wird es auch eine Reihe von neuen Nebenjobs geben, die sie annehmen können; darunter
?Tutor in der Bibliothek
?Servierer im Kaffeehaus
?Trainer in der Sporthalle
?Weitere Mini-Jobs in der Lounge und der Mensa
?Mitglied einer Uni-Band
?Straßenmusiker oder ähnliches (hier bestimmen die sozialen Fähigkeiten die Höhe des Erlöses)
•zu diesen Nebenjobs wird der Spieler seine Sims erstmalig sogar begleiten können
•um das Studium ohne Nebenjobs zu finanzieren, können die Elten ihrem Sprössling regelmäßig Geld zukommen lassen
•desweiteren wird es die Möglichkeit per Telefon ein Stipendium zu beantragen. Hierfür gilt: Je besser die Fähigkeiten und Noten (zu Anfang auch die Schulnoten) des Sims sind, desto höher sind seine Chancen darauf und je besser die Sims sich an der Uni schlagen, desto mehr Geld gibt es für sie. Allerdings kann man die Ansprüche durch schlechte Leistungen auch verlieren.

Weitere Features

•Jeder Sim bekommt eine neue Skala, die anzeigt wie einflussreich er bei den anderen ist bzw. welchen Status er in seinem Umfeld genießt
•Um diese Skala zu füllen, m&uum;ssen die Sims spezielle Wünsche erfüllen.
•Einflussreiche Sims können andere zu Aktivitäten überreden, z.B. dazu ihre Hausarbeiten zu übernehmen oder mit anderen zu interagieren
•mit der Erweiterung werden dem Spiel eine Menge an neuen Wünschen und Ängsten (und damit Aufgaben für die Sims) hinzugefügt
•alle Sims werden mit dem AddOn einen besonderen, lebenslangen Wunsch bekommen. Dieser Wunsch wird sehr schwer zu erfüllen sein, dafür bleibt das Laufbahnmeter des Sims anschließend für den Rest des Lebens im Platinbereich
•die neuen Wünsche und Ängste orientieren sich speziell an den sozialen und akedemischen Zielen eines Studenten
•zudem wird es hierfür auch weitere Belohnungen sowie Laufbahnobjekte geben, welche einem bei der Erfüllung dieser Ziele weiterhelfen
•Ein neues Laufbahn-Belohnungobjekt ist zum Beispiel eine Gelddruckmaschine. Diese kann aber auch in Feuer aufgehen oder die Polizei auf den Plan rufen, die sie dann einkassiert und zudem eine Geldstrafe verhängt
•dem Spiel werden einige kleinere Objekte hinzugefügt (z.B. ein Mini-Kühlschrank), die erheblich billiger sein werden, als üblich; schließlich sind Studenten immer knapp bei Kasse ;)
•zu dem gibt es neue Eirichtungsstile - unter anderem griechisch, mittelalterlich und groovy (60er-70er Jahre)
•die meisten neuen Objekte werden nicht nur in der College-Town, sondern auch in den normalen Nachbarschaften verfügbar sein
•die Sims können sich sogar Handys zulegen
•Neue Sprinkleranlagen sorgen für automatische Feuerbekämpfung
•im Baumodus wird es unter anderem Springbrunnen, Zäne ohne Pfeiler, Bögen und mehrstöckige Säulen geben
•einigen Objekten werden neue Interaktionen hinzugefügt; z.B. werden im Kühlschrank mehr Gerichte verfügbar sein, auch Computer werden mit neuen Funktionen ausgestattet
•es gibt einen neuen Cheat, mit dem Häuser beliebig hoch gebaut werden können. Allerdings kann die Performance des Spiels unter zu vielen Stockwerken leiden
•Sims in der Familen/Studententonne können von der Nachbarschaftebene aus in bestehende Haushalte einziehen
•Der Die Sims 2 Body Shop wird natürlich angepasst, um die neue Altersstufe zu unterstützen.

Counter:

Hits heute: 28 271 | Hits gestern: 21 814 | Hits Tagesrekord: 69 256 | Hits gesamt: 5 303 283 | Gezählt seit: 8. Januar 2014, 21:39